Himmlische Verführung

Pralinen, Trüffel, Edelmarzipan. Zart schmelzend, die „Himmlischen“, wie sie dereinst der Osnabrücker Priester nannte. Das Marzipan mit einem satten Mandelgehalt von 52 Prozent, der die natürliche Süße feinsinnig einfängt. Weiße Schokolade mit Pistazien, Vollmilch mit Holunder, Schwarze mit indischen Gewürzen oder Jahrgangsschokolade mit sage und schreibe 99 Prozent Kakaogehalt.

Seit 1909 pflegt die Osnabrücker Manufaktur Leysieffer die hohe Kunst der Chocolaterie – aus erlesenen Zutaten, handegemacht und handverpackt, ohne zusätzliche Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen. Wahrlich exklusive Verführungen, die sich nahtlos in das unwiderstehliche Sortiment des hiesigen Premiumpartners, der Kölner Confisserie, einfügen:

Liköre von Seibstock oder Geheimtipps wie der drei Jahre gereifte Chardonnay-Sekt „Felix Felicis“ von Georg Messer runden die köstliche Auswahl von Johannes Krueger und Klaus Peter Kormann ab. Da dürfen selbstverständlich auch die in kleinen Chargen von gerade mal 3 kg gekochten Fruchtaufstriche aus dem Hause Leysieffer nicht fehlen …

Kleiner Tipp der Inhaber: „Eine Jahrgangsschokolade wie die Kashmir-Chili eignet sich übrigens hervorragend zum Kochen; einerseits mit ihrer kräftigen, sanft beißenden Schärfe, andererseits durch ihre 70 Prozent Kakaobestandteile vollmundig abrundend.“

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

0221-27746730

koelnerconfiserie@t-online.de

www.koelnerconfiserie.de