Käthe Kollwitz Museum Köln Termine und Veranstaltungen im August 2020

Käthe Kollwitz Museum Köln Termine und Veranstaltungen im August 2020

Ausstellungen

9. Juni – 20. September 2020
»Liebe und Lassenmüssen…«
Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
Die Ausstellung im 75. Todesjahr der Künstlerin

Käthe Kollwitz (1867–1945) gilt heute als die bedeutendste deutsche Künstlerin der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bereits zu Lebzeiten besitzt ihr Werk weltweite Strahlkraft. Eine Vielzahl ihrer eindringlichen Zeichnungen, Druckgraphiken und Skulpturen entsteht in direkter Auseinandersetzung mit persönlichen Erfahrungen – Glücksmomenten ebenso wie Schicksalsschlägen.
Im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres: auf die Motive der »Liebe« und des Abschieds, des »Lassenmüssen«. Die Ausstellung macht deutlich, wie Kollwitz diese unterschiedlichen, ja gegensätzlichen Themen in Werken von emotionaler Schlagkraft zur Allgemeingültigkeit ausarbeitet. In Zitaten aus Tagebüchern und Briefen der Künstlerin begegnet der Betrachter darüber hinaus einer aufmerksamen Chronistin ihrer Zeit – ebenso wie der härtesten Kritikerin ihres eigenen Schaffens.

Liebe und Lassenmüssen

 


 

Konzert-Lesung

»Zur Orientierung…«
Konzert-Lesung aus den Tagebüchern und Briefen der Künstlerin 


Duo KontraSax © KontraSax 2020

Mi 26.08.2020 | 18.30 Uhr | Konzert-Lesung

Käthe Kollwitz zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Dem Leser ihrer Tagebücher und Briefe begegnet sie darüber hinaus als Chronistin ihrer Zeit, als einfühlsame Zuhörerin, aber auch als härteste Kritikerin ihres eigenen Schaffens. Im Rahmen der Ausstellung »Liebe und Lassenmüssen…« im 75. Todesjahr der Künstlerin liest die Schauspielerin Renate Fuhrman aus den Selbstzeugnissen von Käthe Kollwitz, umrahmt von Dichterworten Goethes, Freiligraths und Heines, die Kollwitz zeitlebens zur Orientierung dienten. Das Kölner Duo KontraSax kommentiert die Texte mit eigens hierzu entstandenen erzählerischen Kompositionen.
Renate Fuhrmann war über viele Jahre festes Ensemble-Mitglied der Bühnen der Stadt Köln. Neben eigenen Regiearbeiten tritt sie heute als Sprecherin für Funk, Fernsehen oder das Literaturfestival lit.Cologne in Erscheinung. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit der letzten Jahre sind szenische Lesungen gemeinsam mit dem Duo KontraSax, darunter Projekte zu Elfriede Jelinek, Gertrude Stein oder Herta Müller.
Das Kölner Duo KontraSax, bestehend aus Christina Fuchs und Romy Herzberg, ist seit mittlerweile 30 Jahren fester Bestandteil der Kölner Musikszene. Die Kompositionen von KontraSax basieren auf der spannenden Balance zwischen frei improvisierten und vorstrukturierten Elementen sowie dem Wechselspiel meditativer und perkussiver Elemente. Ihr besonderes Interesse gilt der Kombination von Musik mit anderen Künsten, daher suchen Herzberg und Fuchs in ihren Auftritten immer wieder den Dialog mit Schauspielern, Tänzern und bildenden Künstlern.

Kosten:
10 €, erm. 7 €

 


 

Öffentliche Führungen

in der Sonderausstellung
»Liebe und Lassenmüssen…«
Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz

So 02.08.2020 | 15.00 Uhr
Do 06.08.2020 | 15.00 Uhr
So 09.08.2020 | 15.00 Uhr
Do 13.08.2020 | 15.00 Uhr
So 16.08.2020 | 15.00 Uhr
Do 20.08.2020 | 15.00 Uhr
So 23.08.2020 | 15.00 Uhr
Do 27.08.2020 | 15.00 Uhr
So 30.08.2020 | 15.00 Uhr

»Liebe und Lassenmüssen…«
Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz

»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) –  immer dasselbe«  sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk.
Im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf diese persönlichen Aspekte ihres Œuvres.

Kosten: nur Eintritt

 


 

Elternzeit


»Elternzeit« im Käthe Kollwitz Museum Köln © Käthe Kollwitz Museum Köln

Mo 10.08.2020 | 11 Uhr
Elternzeit. Führung für Eltern mit Kind (bis 12 Monate)
Immer am zweiten Montag im Monat laden wir ein zu einer Kunstpause für Eltern mit Baby. Gemeinsam sehen wir uns die aktuelle Ausstellung an. Ganz in Ruhe, ganz unter uns. Wir nehmen uns die Zeit, die Sie und Ihr Kind brauchen – auch zum Stillen, Weinen oder Wickeln. Eine Tragehilfe während des Rundgangs ist von Vorteil, aber kein Muss. Es ist auch genügend Platz für den Kinderwagen.

Kosten: nur Eintritt

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich unter museum@kollwitz.de, gerne auch noch kurzfristig am Tag selber, dann bitte telefonisch unter 0221 – 227-2899.

 


 

Wochenend-Workshops


Figürliches Zeichnen im Käthe Kollwitz Museum Köln © Käthe Kollwitz Museum Köln

Sa/So 01./02.08.2020 | 11.30–16.30 Uhr
»Seitdem ich in Holz schneide, lockt da vieles …«
Holzschnitt-Workshop für Jugendliche ab 16 und Erwachsene
Mit der ältesten Drucktechnik der Welt lassen sich besonders kontrastreiche und expressive Bilder herstellen. Um die Vielschichtigkeit und die Möglichkeiten des Holzschnitts zu erfahren, erarbeiten sich die Teilnehmer diese markante Technik mit ihren besonderen Herausforderungen im 2-tägigen Workshop unter Anleitung der Künstlerin Marie-Luise Salden Schritt für Schritt.
Der Kurs eignet sich sowohl für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse als auch für Fortgeschrittene.

Leitung: Marie-Luise Salden

Kosten: 85 € zzgl. Material (ca. 15-20 € / je nach Verbrauch)

Anmeldung erforderlich bis 25.7.2020 unter 0221 / 227 -2899 oder museum@kollwitz.de

Sa-So 22.–23.08.2020 | 11.30–16.30 Uhr
Form und Tiefe – Figürliches Zeichnen
Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene ab 16 Jahren
In diesem Workshop nähern wir uns dem plastischen Werk von Käthe Kollwitz mit dem Zeichenstift. Wie entstehen Form, Tiefe und dreidimensionale Illusion auf dem Papier? Während die Plastiken von Käthe Kollwitz „Modell stehen“, gibt Kursleiterin Mechtild Lohmanns Tipps und Anleitungen, um die entstehenden Zeichnungen lebendig werden zur lassen.

Leitung: Mechtild Lohmanns

Kosten: 85,- € (inkl. Material)

Anmeldung erforderlich bis 14.08.2020 unter 0221 / 227 -2899 oder museum@kollwitz.de

 


 

Entdeckertour

So 02.08.2020 | 11.30 Uhr
Mit Nadel und Messer – Besondere Techniken für besondere Bilder
Entdeckertour für Kinder ab 6 Jahren
Die Künstlerin Käthe Kollwitz hat für ihre Werke viele verschiedene Techniken genutzt. Einige davon werden wir zusammen kennen und erkennen lernen. Mit Beispielmaterialen begeben wir uns in die Sammlung und ordnen sie den fertigen Kunstwerken zu. Dabei lernen wir nicht nur ihre Bilder, sondern auch Käthe Kollwitz selbst besser kennen.

Kosten: nur Eintritt

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung erforderlich bis mind. 2 Tage vorher unter 0221 / 227 -2899 oder museum@kollwitz.de

 


 

Sommerferien-Workshop


Druckwerkstatt im Käthe Kollwitz Museum Köln © Käthe Kollwitz Museum Köln

Mo–Mi 03.–05.08.2020 | 10.00–13.00 Uhr
Kreative Druckwerkstatt
für Kinder ab 6 Jahren
Viele Werke von Käthe Kollwitz sind gedruckte Bilder. Aber was bedeutet das eigentlich und wie funktioniert das? Im Workshop probieren wir ganz viele verschiedene Drucktechniken einmal spielerisch aus. Du wirst erstaunt sein, welche Materialien sich alle dazu verwenden lassen!

Leitung: Helga Schmengler

Kosten: 75,- € (inkl. Material)

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung erforderlich bis 29.7.2020 unter 0221 / 227 -2899 oder museum@kollwitz.de

 

 


 

Samstagswerkstatt


Samstagswerkstatt im Käthe Kollwitz Museum Köln © Käthe Kollwitz Museum Köln

Sa 29.08.2020 | 14.00 – 16.00 Uhr
»Ene, mene, mopel…« – Alte Kinderspiele neu entdeckt
Samstagswerkstatt für Kinder ab 7 Jahren
Es gibt spannende und gleichzeitig uralte Kinderspiele, die schon eure Eltern, Großeltern und auch die Kinder zurzeit von Käthe Kollwitz kannten. Das tolle an diesen Spielen ist: Meist braucht man weder Geld noch Plastik, sie sind für Arm und Reich und dazu auch noch umweltfreundlich!

Kosten: 5,- €

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung erforderlich bis mind. 2 Tage vorher unter 0221 / 227 -2899 oder museum@kollwitz.de

Wir sind wieder für Sie da!

Wir freuen uns, wieder für Sie geöffnet zu haben! Natürlich sind wir trotzdem auf Ihre Sicherheit und Gesundheit bedacht und daher haben alle Mieter der Neumarkt Passage Hygienemaßnahmen getroffen. Ein sicheres Einkaufen liegt uns sehr am Herzen.

Außerdem gilt auch bei uns in der Neumarkt Passage die Pflicht zum Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen.