Kölner Melange

Er gehört definitiv zu den Aushängeschildern der Kölner Konditorenkunst: der legendäre Baumkuchen des Café Riese. Mit etwas Glück kann man sogar live dabei sein, wenn er Schicht für Schicht, Ring für Ring auf seiner Walze hinter der Theke gegossen wird. Das »wahre« Glück ist allerdings der Genuss der diversen Kreationen, die sich die Meister in der Backstube des seit über 100 Jahren bestehenden Traditionshauses einfallen lassen – von den Petits Fours und Pralinen über die Torten bis hin zu den hausgemachten Eissorten.

Parallel zum Haupthaus auf der Schildergasse präsentiert sich die Filiale am Eingang der Neumarkt Passage als zeitgeistig-urbanes Pendant, das den historischen Charme in ein lichtes, barrierefreies, architektonisch beeindruckendes Ambiente verlegt. Ob reichhaltiges Frühstücksangebot, kleiner Mittagstisch, kölsche Tapas oder eben Kaffee und Kuchen, ob Aperol Spritz oder Eierlikör, hier feiern Tradition und Moderne – nicht zuletzt im zeitlosen Klassiker: der Kölner Dom Waffel – ihre typisch kölsche Melange.

Tipp: Will man Köln von der Pieke auf erleben, sollte man ein erstes Frühstück im Café Riese mit Blick auf den Neumarkt nicht missen. Eine Straßenbahn bimmelt. Erste Angestellte schlendern zu ihrem Arbeitsplatz. Noch hört man sogar die Vögel zwitschern, ehe die Großstadt erwacht.

Öffnungszeiten

Mo-Sa: 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
So: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

0221-9258260

info@caferiese.de

www.caferiese.de